JavaScript Part 1: Vorsicht bei der Implementierung

Das erwartet euch in diesem Artikel

  • Was ist JavaScript?
  • Warum wird es immer wichtiger?
  • Was hat es mit den Tracks auf sich?

Die Suche nach „javascript seo“ fördert bei Google in 0,48 Sekunden etwa 148.000.000 Treffer zutage. Das ist ein erster Indikator dafür, wie wichtig das Thema JavaScript mittlerweile für Unternehmen ist – und auch dafür, wie viele Fragen und Unklarheiten es in diesem Bereich noch immer gibt.

Immer mehr Lösungen – auch für Einsteiger

Wir sehen die steigende Bedeutung von JavaScript auch daran, dass die Frameworks immer mehr werden und die entsprechenden Libraries rasant anwachsen. Eine große Zahl an Lösungen stehen mittlerweile auch absoluten Einsteigern zur Verfügung, was die Hürden zur Nutzung zusätzlich senkt.

Der erste Kontaktpunkt ist meist eine Web App – doch was ist das eigentlich?

Nun, theoretisch ist eine Web App grob gesagt eine Website, die irgendeine Form der Interaktion zulässt. Und hier gehen die Fragen meistens schon los. Ist meine Seite eigentlich eine Web App – oder qualifiziert sie sich nicht dafür? Diese Definition passt nämlich überall und nirgendwo.

Abb 1: Spannend und oft verwirrend zugleich (© dlanor_s, Unsplash).

Neben dieser grundlegenden Einschätzung gibt es noch zahlreiche andere Fragen, die beim Thema JavaScript immer wieder auftauchen. Die wichtigsten sind folgende:

Kann Google JavaScript? Googler sagen ja, viele SEOs sagen nein – und die Erfahrung lehrt, dass Wahrheit irgendwo dazwischen liegt.

Wenn ja, in welchem Umfang? Naja, das ist die Frage aller Fragen.

Was bedeuten diese ganzen Begriffe überhaupt? Lesen, ausführen, „rendern” und viele andere Begrifflichkeiten sind unklar.

Wie steht es um andere Suchmaschinen? Oha – ein weites Feld mit sehr viel Graubereich, da gibt es einiges zu beackern.

Welche Technologen gibt es überhaupt? Von reinem JavaScript über fancy fertige Kits bis hin zu modernen neuen Tools, die den Entwicklern die Arbeit leicht und dem SEO das Leben schwer machen, gibt es vieles zu entdecken.

Was fange ich als SEO damit an? Erster Tipp: lern JavaScript, das kann nie schaden!

Was passiert eigentlich, wenn ich diesen Artikel mit meinem Browser aufrufe? Probier es doch einfach mal aus…

Seht ihr den Wald vor lauter Bäumen noch?

Mit dieser Artikelreihe wollen wir euch einen Einblick in die JavaScript-Welt geben und etwas Ordnung in diesem ganzen Wirrwarr schaffen. Wir werden also alle Fragen beantworten, die wir da gerade aufgeworfen haben – und noch einige mehr.

Wir möchten zum Beispiel auch ergründen, warum das Thema gerade jetzt so gehyped. Warum gibt es immer mehr Frameworks und Libraries? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden?

Und vor allem: Warum werden sie so gerne genutzt, obwohl es doch so ein schwieriges Thema mit so vielen Stolperfallen ist?

Foto: JS Redaktionsplan

Abb. 2: Unser Redaktionsplan.js.

Unser Plan steht

Ihr seht, wir haben einiges vor. Als groben Plan haben wir uns vier Tracks zurechtgelegt:

  • Main-Track: SEO-Fokus! Worum geht es, wie funktioniert es und was bedeutet es für SEO? Wie kann ich es analysieren, testen und implementieren?
  • 2nd Track: Community! Updates der Artikel, Q&A, Tool- und Artikel-Listen zum Thema.
  • 3rd Track: Exkurse! Etwas weiter ab vom SEO-Fokus. Liefert Hintergründe zu Funktionen, Entwicklungen etc.
  • 4th Track: Menschen & Meinungen! Interviews und Fragerunden zu einzelnen Schwerpunkten, um das Thema zu vertiefen.

Schön wäre es dabei natürlich, möglichst viel Input von eurer Seite zu bekommen. Denn eure Fragen, Hinweise oder Erfahrungen lassen den Plan stetig wachsen.

Im nächsten Beitrag (im kommenden Monat) geht es erst einmal um das Crawling und Indexing. Wie erschließen sich Suchmaschinen das Internet und was hat das für einen Einfluss auf die Nutzung von JavaScript? Danach beschäftigen wir uns dann mit den Browsern. Wie erschließen sich Menschen das Web und was sind die Besonderheiten des Google WSR?

Wir sind gespannt, wo uns diese Serie hintragen wird. Kontaktiert und gerne, um euer Feedback direkt an uns zu schicken:

https://twitter.com/GrowthUPmag

https://twitter.com/seoseb

Über den Autor

Sebastian Adler

Redakteur
Den Einstieg in die Online-Marketing-Welt fand ich 2011 bei Barketing im Offpage-Bereich. 2013 wechselte ich dann zu Searchmetrics in die SEO-Beratung, um dort den Kunden bei ihren SEO-Strategien mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Nach einem kurzen Ausflug ins Produktmanagement führte mich mein Weg im Sommer 2017 (zurück) zu LEAP/, wo ich nun wieder als SEO-Consultant tätig bin.
Kommentare