Der GrowthUp Wochenrückblick für die 11. Kalenderwoche 2019

Das erwartet euch in diesem Artikel

  • Welche Artikel haben uns in dieser Woche beeinflusst und begeistert?
  • Was sind die wichtigsten News in den Bereichen SEO, CRO und Paid Advertising?
  • Welche Diskussionen müsst ihr auf jeden Fall mitbekommen?

Der Unterschied zwischen Outbound- und Inbound-Marketing

2001 begannen die ersten Unternehmen damit, die Online-Welt für ihr Unternehmen zu entdecken und in SuchmaschinenMarketing zu investieren. Diese Form des OnlineMarketing war zu dieser Zeit sehr günstig – viele Marketer fühlten sich davon angesprochen. Bald hatten fast alle von dem neuen Trend mitbekommen und sprangen auf den Zug auf. Es dauerte nicht lange, bis bezahlte Anzeigen an Wirksamkeit verloren. Die Zeit war reif für Inbound-Marketing.

 

Cracking the „Code to Teens“

Marketer und Agenturen haben sich in den vergangenen Jahren die Köpfe zerbrochen, um die ominösen Millenials zu verstehen. Jetzt steht schon die nächste Generation vor den Türen deutscher Marketingabteilungen: die „Generation Z“.

 

Einsatz von Storys für Unternehmen und Marken

Die wesentliche Erfindung des Messenger-Dienstes Snapchat sind 10-sekündige Videoschnipsel im Smartphone-freundlichen Hochkant-Format. Aneinandergereiht erzählen diese »Snaps« eine Geschichte, und so heißt die Funktion auch »Story«. Jeder einzelne Snap kann mit Linsen, Geofiltern und Effekten versehen werden und ist exakt 24 Stunden online, danach wird er gelöscht. Diese revolutionäre Herangehensweise wurde zunächst von Jugendlichen begeistert angenommen und hat die Nutzung von Social Media dramatisch verändert. So dramatisch, dass fast jedes Consumer-zentriertes Network von Instagram über Facebook bis YouTube mittlerweile eine derartige Funktion besitzt.

 

Design Thinking: Hinter dem Hype steckt eine praktische Methode

Was steckt hinter Design Thinking? Ist das nicht nur ein Modewort? Bringt das mehr als Brainstorming? Und vor allem: Müssen alle nun mit Buntstift, Marker oder Lego in die Besprechungen? Jens Jacobsen stellt in diesem Beitrag diese Methode zur Ideengewinnung anhand eines praktischen Beispiels vor und räumt dabei mit einigen typischen Vorurteilen auf.

 

User Centered Redesign: Wie ihr beim Redesign eurer Website die Nutzer in den Mittelpunkt stellt

Heute ist es wichtiger denn je, neue Websites strikt an den Nutzern auszurichten. Und wie ihr mit User Centered Redesign erfolgreich durchstartet, das erfahrt in diesem Beitrag.

Über den Autor

Stefan Ernst

In meinem Studium habe ich mich auf Medienwirkungsforschung und Social Media spezialisiert. Der Schritt ins Social-Media-Marketing war daher der logische Weg. Nachdem ich schon zwei Jahre im Bereich Online-Marketing gearbeitet habe, bin ich seit 2017 für die Social-Media-Kanäle von LEAP/ und GrowthUp verantwortlich.