Der GrowthUp Wochenrückblick für die 23. Kalenderwoche 2019

Das erwartet euch in diesem Beitrag

  • Welche Artikel haben uns in dieser Woche beeinflusst und begeistert?
  • Was sind die wichtigsten News in den Bereichen SEO, CRO und Paid Advertising?
  • Welche Diskussionen müsst ihr auf jeden Fall mitbekommen?

Unsere Artikel

Erfolgreiches Marketing mit wenig Budget: Die richtige Strategie zahlt sich aus

Für erfolgreiches Online-Marketing brauchen Sie kein großes Budget, sondern vor allem einen guten Plan. Meike Leopold erklärt in diesem Beitrag, wie Sie eine Strategie entwickeln, die sich ganz wortwörtlich für Sie auszahlt. Im Mittelpunkt dessen steht ein Werkzeug, dass so manches Unternehmen in den letzten Monaten wiederentdeckt hat: das Corporate Blog.

 

Lokale Reviews zur Traffic-Steigerung nutzen – digital und offline

Konsumenten nutzen nicht nur Apps wie Google Maps, um lokale Unternehmen ausfindig zu machen, sondern lassen sich auch von den lokalen Reviews zu diesen beeinflussen. Sie vertrauen bestimmtem Content im Internet, besonders aber Peer-to-Peer-Feedback. Da die Vorabinformation über lokale Läden, Restaurants und Anbieter jeder Art heute mobil vonstatten geht, haben Unternehmen aber auch die große Chance, über vertrauenswürdige Inhalte im richtigen Kontext eine nachhaltig wertvolle Beziehung zu potentiellen Kunden aufzubauen. Das Whitepaper von Yext und Convince+Convert verdeutlicht basierend auf Zahlen, warum und vor allem wie die lokalen Bewertungen zum eigenen Unternehmenserfolg beitragen können.

 

Das steht in den Xing-AGB

Anfang Mai verkündete das Karriere-Netzwerk Xing, dass es die Marke von 16 Millionen Mitgliedern durchbrochen hat – und das trotz der Konkurrenz durch LinkedIn. Doch welchen Regeln stimmen wir Nutzer bei der Anmeldung eigentlich zu? Eine Analyse der Xing-AGB.

 

Real-Time Marketing: Die Punktlandung beim Kunden

Beim Real-Time Marketing geht es darum, Kunden in Echtzeit im richtigen Moment anzusprechen. Doch obwohl es ein mächtiges Werkzeug ist, kommt es selten zum Einsatz. Alexander Handcock von der Selligent Marketing Cloud erklärt die Grundlagen und Trends.

 

Was tote Drachenköniginnen mit Conversion & Content zu tun haben

Immer wenn ein Nutzer an einem Touchpoint eine schlechte Erfahrung macht, wird irgendwo auf der Welt eine Drachenkönigin von ihrem Lover erdolcht. Oder ein Einhorn stirbt. Denn manchmal ist es mit der vom Gros der Unternehmen fast schon gebetsmühlenartig beschworenen Kundenzentrierung leider nicht weit her. Und sind potenzielle oder bestehende Kunden unzufrieden mit dem, was ihnen im Verlauf ihrer Customer Journey beispielsweise so alles an Content „untergejubelt“ wird, kostet es Anbietern stets ein paar Karmapunkte. Unter Umständen sogar weit mehr als das.

Über den Autor

Stefan Ernst

In meinem Studium habe ich mich auf Medienwirkungsforschung und Social Media spezialisiert. Der Schritt ins Social-Media-Marketing war daher der logische Weg. Nachdem ich schon zwei Jahre im Bereich Online-Marketing gearbeitet habe, bin ich seit 2017 für die Social-Media-Kanäle von LEAP/ und GrowthUp verantwortlich.