Der GrowthUp Wochenrückblick für die 47. Kalenderwoche 2019

Das erwartet euch in diesem Beitrag

  • Welche Artikel haben uns in dieser Woche beeinflusst und begeistert?
  • Was sind die wichtigsten News in den Bereichen SEO, CRO und Paid Advertising?
  • Welche Diskussionen müsst ihr auf jeden Fall mitbekommen?

Unsere Artikel

Warum Community Marketing das neue Influencer Marketing ist

Wie lassen sich die Vorteile des Influencer Marktings nutzen und die Nachteile der digitalen Meinungsmacher weitgehend umgehen? Die Antwort für Marketing-Verantwortliche: Community Marketing. Das verbirgt sich dahinter.

 

„Marketing muss sich anstrengen“ sagt Christoph Kull

Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Unternehmenssoftware-Branche prägen Christoph Kull, Vice President & Managing Director Central Europe. Vor seinem Wechsel zu Adobe war Kull beim Finanz- und HR-Cloud-Softwareanbieter Workday tätig, wo er als Regional Vice President die Geschäfts- und Vertriebsaktivitäten des Unternehmens im gesamten DACH-Markt verantwortete. Zuvor arbeitete Kull 15 Jahre bei SAP, in den letzten zwei Jahren als Vice President for Database & Technology für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Warum du im Jahr 2020 auf die Content-Sprout-Methode setzen solltest

Vielleicht kennst du es auch, du liegst abends auf dem Sofa und schaust deine Netflix-Lieblingsserie. Währenddessen nimmst du dein Handy in die Hand und surfst auf YouTube. Oder du schaust dir die neuesten Stories auf Instagram an. Und neben all dem chattest du mit Freunden und Familie noch in WhatsApp. Heutzutage gibt es so viele Dinge, die ständig um unsere Aufmerksamkeit wetteifern. Wie können wir Content-Produzenten da noch mithalten? Wie sollen wir die Aufmerksamkeit der Menschen erregen, wenn sie jede Minute des Tages von etwas anderem abgelenkt werden? Die einfache Antwort lautet: indem wir online omnipräsent werden.

Purpose lohnt sich für Unternehmen auch wirtschaftlich

Eine aktuelle OWM-Studie zeigt: Purpose-getriebenes Marketing ist für die Unternehmen ergebnisrelevant. Es erhöht die Weiterempfehlungsrate, verstärkt die Kundenloyalität und schafft Akzeptanz für einen Aufpreis.

 

„Think Content!“ von Miriam Löffler und Irene Michl – Buchempfehlung, Interview & Verlosung

Wer bereits alles, aber auch wirklich alles über das Thema Content weiß, der kann sich die Lektüre von „Think Content!“ (Rheinwerk Verlag, 2019) sparen. Doch wer wagt das schon von sich zu behaupten …? Insofern kommt wohl niemand, der beruflich in der einen oder anderen Form mit hochwertigen Inhalten zu tun hat, um das jüngst in erweiterter Neuauflage erschienene Standardwerk der Marketingbranche herum. Weil nun einmal für jeden was drinsteckt in diesem 1,2 Kilogramm (!) schweren, aber von leichter Hand geschriebenen Fachbuch-Brocken mit seinen vielen, vielen Tipps für die tägliche Arbeit mit Content. Eine unbedingte Leseempfehlung für Content-Strategen, Social-Media-Manager, Marketer, Blogger, Texter – und nicht zuletzt Entscheider.

Über den Autor

Stefan Ernst

In meinem Studium habe ich mich auf Medienwirkungsforschung und Social Media spezialisiert. Der Schritt ins Social-Media-Marketing war daher der logische Weg. Nachdem ich schon zwei Jahre im Bereich Online-Marketing gearbeitet habe, bin ich seit 2017 für die Social-Media-Kanäle von LEAP/ und GrowthUp verantwortlich.